Neues aus der Kanzlei

MHC erneut nach ISO 9001 zertifiziert

Die Kanzlei MHC ist erneut gemäß ISO 9001 zertifiziert worden. Damit erfüllt die Kanzlei seit 2011 lückenlos die Anforderungen dieses Qualitäts-Management-Systems. ISO 9001 ist ein umfassendes Regelwerk, das alle Abläufe in Unternehmen auf ihre Effizienz überprüft, vor allem aber die Orientierung auf den Kunden zum Maßstab macht. Die Einhaltung dieser Kriterien hat jetzt die Prüforganisation DEKRA der Offheimer Notar- und Anwaltskanzlei zum wiederholten Mal bescheinigt.
weiterlesen: “MHC erneut nach ISO 9001 zertifiziert”

   

Fallstricke im Internet

Von Rechtsanwalt Markus Kaczenski

Fast jeder deutsche Haushalt verfügt inzwischen über einen Internetanschluss. Viele Internetnutzer unterschätzen jedoch die damit verbundenen Gefahren. Zu Tausenden fallen unbescholtene und redliche Bürger täglich aus allen Wolken, wenn Sie den Briefkasten öffnen und eine Abmahnung in den Händen halten. Zahlreiche Rechtsanwaltskanzleien haben sich darauf spezialisiert, Zahlungen für Urheberrechtsverletzungen einzufordern, die jeweils die Größenordnung eines vierstelligen Betrages erreichen können. Die Praxis zeigt, dass viele dieser Abmahnungen zunächst im Prinzip begründet sind. Ursache ist meist der völlig sorglose Umgang mit dem Internet.
weiterlesen: “Fallstricke im Internet”

   

Girokonten – fehlerhafte Buchungsgebühren – holen Sie sich Ihr Geld zurück!

Von Rechtsanwalt Franz Giebeler, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Wenn Banken und Sparkassen von Kunden, die ein Girokonto haben, Gebühren „pro Buchungs-posten“ verlangen, ist das rechtswidrig. Das hatte der Bundesgerichtshof schon im Januar 2015 entschieden. Nach einem Urteil vom 28.07.2015 steht fest: Das gilt auch für Geschäftskonten.
weiterlesen: “Girokonten – fehlerhafte Buchungsgebühren – holen Sie sich Ihr Geld zurück!”

   

Verstärkung im Notarbüro: Helena Haupt

Helena Haupt gehört seit dem Ende des vergangenen Jahres zum Team der Kanzlei MHC. Als Notarfachwirtin unterstützt sie Notar Dr. Thomas Hilb bei seiner täglichen Arbeit. „Das fängt mit Sekretariatsaufgaben an, umfasst aber auch die vorbereitende Kommunikation mit Mandanten und reicht bis zu den speziellen Vorgängen beispielsweise bei Grundstücksgeschäften oder mit Erbschaften“, skizziert Helena Haupt ihre Aufgaben.
weiterlesen: “Verstärkung im Notarbüro: Helena Haupt”

   

Der Anspruch auf Urlaubsabgeltung ist auch vererblich

Von Rechtsanwältin Carla König, Fachanwältin für Arbeitsrecht

Im Dezember 2011 hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass der Anspruch auf Urlaubsabgeltung nicht vererblich ist. Nunmehr hat der europäische Gerichtshof (EuGH) klargestellt, dass der Urlaubsabgeltungsanspruch eines verstorbenen Arbeitnehmers auf dessen Erben übergeht.

Grundsätzlich gilt nach dem Bundesurlaubsgesetz, dass der Urlaub in dem Kalenderjahr zu nehmen ist, indem er anfällt. Nur ausnahmsweise ist eine Übertragung des nicht genommenen Urlaubs auf das Folgejahr möglich. Auch bei einer Übertragung ist der Urlaub dann aber spätestens bis zum 31.03. des Folgejahres zu nehmen, sonst verfällt er.
weiterlesen: “Der Anspruch auf Urlaubsabgeltung ist auch vererblich”

   

Bürgermeisterkandidat Michael Stanke besucht MHC Dr. Hilb & Collegen

Michael Stanke (CDU), derzeit noch Erster Stadtrat, möchte Bürgermeister von Limburg werden. Derzeit ist der Wahlkampf für die Wahl am 14. Juni in der „heißen Phase“. Michael Stankes jüngster Firmenbesuch in diesem Rahmen führte ihn in unsere Kanzlei. „Ich bin aber nicht nur hier, um Werbung für mich zu machen, auch wenn mich jede Wählerstimme freut“, sagte Stanke. „Vielmehr gilt es, möglichst viele Unternehmen und Unternehmer im Stadtgebiet mit ihren Anliegen noch besser kennenzulernen.“ Schließlich komme eine engagierte Wirtschaftsförderung als „Chefsache“ letztlich der gesamten Stadtgemeinschaft und allen Bürgern zugute. Aber auch das persönliche Gespräch mit Mitarbeitern und der Personalvertretung kam nicht zu kurz.
weiterlesen: “Bürgermeisterkandidat Michael Stanke besucht MHC Dr. Hilb & Collegen”

   

Geschenkgutscheine: Fristen genau beachten

Von Rechtsanwältin Carolin Böttcher

 
Geschenkgutscheine sind fraglos eine gute Sache. Man muss sich keine Gedanken machen, ob nun die eine oder andere Farbe, Form oder Machart eines Geschenks die richtige ist, der Beschenkte kann sich die Gabe letztlich selbst aussuchen, aber trotzdem bleibt das Geschenk individuell: Der Hobbyfotograf bekommt einen Gutschein vom Foto-Fachgeschäft, der Bücherfreund von der Buchhandlung und das frisch zusammengezogene Paar einen vom Einrichtungshaus.
weiterlesen: “Geschenkgutscheine: Fristen genau beachten”

   

Achtung bei Fahrgemeinschaften

Von Rechtsanwalt Dr. Thomas Hilb,

 
Eine Fahrgemeinschaft ist schnell gebildet. Egal ob man zum Ausflug nur ein Auto nutzen möchte oder sich regelmäßig verabredet, um gemeinsam zur Arbeit zu fahren: Neben der Kostenersparnis hat eine Fahrgemeinschaft auch stets rechtliche Folgen:
Bei einem Unfall haftet die Fahrzeug-Haftpflichtversicherung auch für Schäden der mitfahrenden Personen. Wenn ein fremdes Fahrzeug den Unfall verursacht hat, muss dessen Haftpflichtversicherung ebenfalls in diesem Umfang zahlen. „Anders kann es kommen, wenn der Fahrer einen Unfall grob fahrlässig verursacht, beispielsweise weil er betrunken war“, warnt Dr. Thomas Hilb von MHC. In diesem Fall könne seine eigene Versicherung den Fahrer in Regress nehmen. Durch die größere Zahl von Mitfahrern kann das für den Fahrer höheren Forderungen als im Fall eines einzelnen Insassen bedeuten und er muss privat haften.
weiterlesen: “Achtung bei Fahrgemeinschaften”

   

Vortrag: Rechtstipps beim Immobilienkauf

Die Bankenkrise hat einen wahren Immobilienboom ausgelöst: Viele Anleger bauen jetzt auf das so genannte „Betongold“ als Wertanlage oder Altersabsicherung. Andere Immobilienbesitzer versuchen Wohnungen, Häuser und Grundstücke zu vermarkten. Beim Kauf oder Verkauf von Immobilien gibt es allerdings eine Vielzahl von möglichen Fallen und rechtlichen Tücken, die jeder kennen sollte. Leider sind Käufer oftmals schlecht vorbereitet, und das trotz der hohen Summen, um die es geht. Auch Verkäufer von Immobilie leisten sich oft teure Fehler. Der Traum vom sicheren Betongold kann dadurch leicht zum Alptraum werden.
weiterlesen: “Vortrag: Rechtstipps beim Immobilienkauf”

   

Danke für mehr als 250 Facebook-Fans!

Unsere Kanzlei war schon immer zukunftsweisend, wenn es um neue, elektronische Medien geht. Wir hatten als eine der ersten Anwaltskanzleien in der Region eine Homepage unter www.mhc.de. Inzwischen entwickelt sich auch unsere Präsenz auf Facebook immer mehr zur Plattform für die unkomplizierte, schnelle Kommunikation mit unseren Kunden. Seit Einrichtung der Facebook-Seite sind bereits mehr als 250 Fans von MHC dort eingetragen. Sie haben damit Zugriff auf aktuelle Informationen, beispielsweise zu relevanten Urteilen aus vielen Lebensbereichen, Informationsveranstaltungen und neue Dienstleistungen der Kanzlei.

 
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und für Ihre Treue! Näheres unter https://www.facebook.com/MHCDrHilb.